Besucherzaehler

WILLKOMMEN BEI DEN 2002ERN DES TV STUHR!

Auf unserer Teampage findet Ihr viel Wissenswertes über die aktuelle U13 I des TV Stuhr.

 

Mit Spaß und Engagement, ohne dabei aber möglichen sportlichen Erfolg aus den Augen zu verlieren, arbeiten wir an der Verwirklichung unserer sportlichen Ziele. Mehr zu unserer Philosophie und unseren Zielen erfahrt Ihr hier!

 

Wenn Ihr Lust und Interesse habt, unseren Weg mitzugehen und unsere Gemeinschaft zu verstärken, ruft an und vereinbart einfach ein unverbindliches Probetraining! Wir freuen uns über jedes Interesse.

AKTUELLES

 

39. Internationales Pfingstturnier in Varrel

23.05. - 25.05.2015


25.05.2015 - Zu den Foto´s klick auf´s Bild!
25.05.2015 - Zu den Foto´s klick auf´s Bild!

 

Mit einem 14. Platz bei 39. Varreler Pfingstturnier endete ein aufregendes verlängertes Wochenende für die Stuhrer U13 I. Mit durchweg guten bis sehr guten Leistungen hat sich die Mannschaft so teuer wie möglich verkauft und ist hoffentlich um einige wichtige Erfahrungen reicher. Gegen die natürlich haushoch favorisierten Leistungsmannschaften von Aalborg BK (0:3) und Fortuna Düsseldorf (0:5), sowie später vom FC St. Pauli (0:6) haben sich alle voll verausgabt und versucht, die Niederlagen in einem erträglichen Maße zu halten. Und das ist der Mannschaft verdientermaßen auch gelungen. Vor dem Hintergrund, daß wir bis dato noch nicht einmal in der künftigen 11er Formation getestet haben, ist die Teamleistung bei den Turnierspielen auf Großfeld umso höher einzuschätzen. Vor allem in der Abwehr haben wir aufschlußreiche Erkenntnisse sammeln können und Spieler für einzelne Positionen neuentdeckt. Allein dafür war dieses Turnier für uns ein voller Erfolg. Mit fünf Spielen à 20 Minuten war der erste Turniertag bereits sehr kräftezehrend, der zweite Turniertag mit 2 Spielen à 2x15 Minuten dann noch einmal eine Charakterfrage. Dieses Pensum forderte fast selbstverständlich auch das ein oder andere "Opfer". Nach dem ersten Tag fielen die ersten zwei Spieler verletzt aus (Lucy und Kjell) und mit dem heute vierfachen Torschützen gegen den TSV Ganderkesee Emre nach dem ersten Spiel leider auch noch der Dritte. Nicht zu vergessen Fynn, der sich beim Pokalspiel am Donnerstag bereits den Arm gebrochen hatte und das Turnier als Spieler leider verpasste, die Mannschaft aber mitbetreute und vom Spielfeldrand nach Kräften unterstütze. Durch diese Ausfälle fehlte uns im abschließenden Spiel gegen den TuS Heidkrug letztendlich die Durchschlagkraft und das unglückliche 0:1 verhinderte eine um einen Rang bessere Platzierung, was die Gesamtleistung der Mannschaft aber in keiner Weise trübte. Für einige Stuhrer Spieler und deren Familien bot das Turnier noch eine weitere tolle Erfahrung, denn sie waren Gastfamilien für die Spieler des FC St. Pauli. Die Hamburger Jungs waren willkommene Gäste und wurden von allen herzlich aufgenommen. Diese Art der Unterbringung ist eine tolle Gelegenheit ambitionierte Spieler, die fast jeden Tag mit Fußballspielen und Vereinsfußball verbringen, kennenzulernen und mehr über die Jugendarbeit in Proficlubs zu erfahren. Die Ergebnisse beider Mannschaften führten die Stuhrer und die Paulianer im weiteren Turnierverlauf dann sogar noch zusammen. Am Ende fiel der Abschied von seinen Gastkindern dem ein oder anderen richtig schwer. Für die Einladung zu diesem Turnier bedanken wir uns noch einmal beim Tus Varrel und können dem Veranstalter zur wirklich grandiosen Organisation und dem routinierten Ablauf des Turniers nur gratulieren.

 

Die Spiele mit Stuhrer Beteiligung im Überblick:

 


Turniertag 1

 

Gruppe 2

 

Aalborg BK (DK) vs. TV Stuhr - 3:0
TV Stuhr vs. Fortuna Düsseldorf - 0:5
TSV Ganderkesee vs. TV Stuhr - 0:0

 

Das bedeutete aufgrund des um ein Tor schlechteren Torverhältnisses gegenüber dem TSV Ganderkesee den 4. Platz in der Gruppe 2


Achtelfinale gegen den ersten der Gruppe 3

FC St. Pauli vs. TV Stuhr - 6:0


Viertelfinale um die Plätze 9-12 bzw. 13-16

TV Stuhr vs. TuS Sudweyhe - 1:2

 


Turniertag 2

 

Halbfinale um die Plätze 13-16

TV Stuhr vs. TSV Ganderkesee - 4:0


Finalspiel um Platz 13/14

TuS Heidkrug vs. TV Stuhr - 1:0

 


Zwei unnötige Gegentore, ein Armbruch und ein unmögliches Verhalten eines Gästetrainers

Endstation Pokalhalbfinale

Pokalhalbfinale - TV Stuhr I vs. TSV Weyhe-Lahausen - Zu den Foto´s klick auf´s Bild!
Pokalhalbfinale - TV Stuhr I vs. TSV Weyhe-Lahausen - Zu den Foto´s klick auf´s Bild!

Trotz zweier Punktspielniederlagen gegen den TSV Weyhe-Lahausen in dieser Saison, sahen wir diesem Pokalhalbfinale sehr zuversichtlich entgegen, haben wir in diesen beiden vorherigen Begegnungen doch zum Teil unglücklich und nachlässig agiert und mussten die Niederlagen vor allem auf die eigene Kappe nehmen. Mutig und kompakt haben wir dann die erste Halbzeit mehr oder weniger bestimmt, aber nur wenige gute Gelegenheiten erspielt. Da auch unsere Standards eher weniger für Gefahr sorgten, blieb es insgesamt ein recht enges Spiel. Mit unangebrachten Pöbeleien in Richtung des Schiedsrichters sorgte einer der Gästetrainer dann am Spielfeldrand für große Mißstimmung und eine eigentlich von Beginn an gereizte Atmosphäre. Da der angesetzte Schiedsrichter der Partie unentschuldigt fern blieb, begann das Spiel mit 15 minütiger Verspätung und einem Jungschiedsrichter als Ersatz, der glücklicherweise auf einem anderen Platz mit seiner Mannschaft trainierte und kurzfristig einsprang. Als Belohnung für seinen Einsatz musste er sich dann immer wieder Kommentare anhören, die sicher völlig unangemessen waren. Immerhin, dieses Verhalten zeigt ganz offensichtlich, wie sehr und mit welchen Mitteln die Gäste gegen eine Stuhrer Mannschaft zum Erfolg kommen wollen. Wer seine Nerven allerdings nicht im Griff hat und völlig ausflippt, sollte so ein Spiel besser nicht vor Ort verfolgen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff brach sich Fynn dann nach einem Zweikampf den linken Arm. Fynn fiel in Folge eines Zweikampfs zu Boden und sein Gegenspieler auf ihn. Unser Spieler konnte natürlich nicht weitermachen und musste umgehend ins Krankenhaus gefahren werden. Besonders wütend macht, dass die gesamte Zweikampfsituation von Gezeter und Pöbeleien dieses Gästetrainers begleitet wurde.


Auch in der zweiten Halbzeit ließen die verbalen Attacken, auch gegen unsere Spieler, dann nicht nach, der Stuhrer Schiedsrichter blieb aber gelassen zu jeder Zeit Herr der Situation, was uns ziemlich imponiert hat. Es kommt nicht alle Tage vor, dass ein junger Mensch einem sehr viel Älteren so deutlich voraus ist. Dennoch schritten nun auch Stuhrer Eltern ein. Das Spiel blieb zunächst weiter spannend, bis zwei Nachlässigkeiten im Stuhrer Abwehrverhalten den Gästen leicht zur Führung verhalfen. Zunächst "packte" nach einer Ecke niemand zu, um den Ball entscheidend aus der Gefahrenzone zu befördern und den zweiten Treffer leitete ein zu kurzes Abspiel in der Abwehr von Außen in die Mitte ein. Ein Gästespieler fing den Pass ab und hatte freie Bahn zum Stuhrer Tor. Am Ende haben wir uns so gut wie selbst geschlagen und uns leider wieder einmal in dieser Saison für den hohen Aufwand und Fleiß nicht belohnt. Damit sind wir kurz vor dem Pokalfinale aus diesem Wettbewerb ausgeschieden, mit dem Erreichen des Halbfinales haben wir aber unser Minimalziel erreicht.



Undankbares Spiel gegen die eigene Zweite deutlich gewonnen

Mit dem Sieg im letzten Heimspiel der Saison Platz 3 in der U13-Kreisliga gesichert

18.05.2015 - Kreisliga - TV Stuhr I vs. TV Stuhr II - Zu den Foto´s klick auf´s Bild!
18.05.2015 - Kreisliga - TV Stuhr I vs. TV Stuhr II - Zu den Foto´s klick auf´s Bild!

Obwohl das Ergebnis sehr deutlich daher kommt und das Kräfteverhältnis eine eindeutige Sprache spricht, hätten die "Gäste" durchaus ein bis zwei Tore verdient gehabt. Nach zum Teil sehenswerten Offensivaktionen konnte sich der TV Stuhr II aber nicht belohnen und blieb schließlich torlos. Nach einem etwas holprigen Start in diese Begegnung begann der Torreigen für den TV Stuhr I nach etwa 10 Minuten. Mit 5:0 nach Toren von Lucy (1:0, 2:0), Paul (3:0) und Emre (4:0, 5:0) ging es in die Halbzeitpause. Sieben weitere Tore sollten folgen. Jesid (6:0), Marco (7:0), Jonah (8:0), erneut Jesid (9:0), Tom (10:0), Emre (11:0) und wiederum Tom (12:0) sorgten für den Endstand, in dieser nur für die Statistik wichtigen und aufgrund von Terminproblemen vorgezogenen Begegnung.

 

 

DIE NÄCHSTEN TERMINE

 

17. Spieltag - Kreisliga

Countdown bis zum Spiel und Tippabgabe (Keine Registrierung notwendig!)

Einfach auf den blauen „TIPP“-Button klicken!